„Charging Site Management“ – Elli präsentiert Neuheit für das Laden von Unternehmensflotten

Herunterladen
Julia Pirlich
Julia Pirlich
Volkswagen Group Technology / Head of Corporate Communications (Elli)
Skizze eines Werksparkplatzes
Skizze eines Werksparkplatzes
  • Neues Elli Produkt Charging Site Management umfasst Planung, Aufbau und Betrieb von Ladeinfrastruktur an Unternehmensstandorten und bündelt Hardware-Angebote sowie digitale Services zum Managen der Ladeinfrastruktur
  • Autobahn GmbH des Bundes beauftragt Elli mit der Lieferung von Flexpoles zur Ladung der unternehmenseigenen Flotte
  • Elli betreibt seit 2020 die Ladeinfrastruktur an 23 internationalen Volkswagen Konzernwerken und 1.500 Konzernhandelsstandorten mit über 8.200 Ladepunkten

Berlin/Wolfsburg. In der Mobilitätswende ist die Elektrifizierung von Fahrzeugflotten ein wesentlicher Schritt und mit ihr wächst die Nachfrage nach innovativen Ladelösungen für Unternehmen. Diese stehen vor der Herausforderung, ihre E-Flotten umfassend und zuverlässig zu laden, um den reibungslosen Betrieb ihrer Geschäftsaktivitäten sicherzustellen. Mit Charging Site Management bringt die Volkswagen Konzerntochter Elli ein völlig neues B2B-Produkt auf den Markt, welches moderne AC- und DC-Ladehardware (unter anderem Elli Flexpole, Elli Charger sowie weitere Ladehardware ausgewählter Partner) und integrierte Softwarelösungen (u.a. Elli Site & Fleet Management Console) anbietet sowie umfangreiche Funktionen bereithält. Die Softwarelösungen fokussieren sich dabei auf ein einfaches Bedienkonzept (Plug & Play) und bieten alle Features für den Betrieb von Ladeinfrastrukturen inklusive des Lastmanagements. Anwender haben dabei jederzeit die Möglichkeit, via Dashboards wichtige Ableitungen für ihren Betrieb zu treffen, wie beispielsweise Nutzungszeiträume oder durchschnittliche Auslastungen.

Herunterladen
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de/co2 erhältlich ist.